Kein Kindergeld bei berufsbegleitender Weiterbildung

Zusammenfassung

  • Nach öffentlich-rechtlicher Ausbildung hat ein volljähriges Kind keinen Anspruch mehr auf Kindergeld, außer, es folgt ein Teil der einheitlichen Erstausbildung (mehraktige Berufsausbildung)
  • Kein Anspruch bei beruflicher Weiterbildung
  • Anzeichen für eine berufsbegleitende Weiterbildung:
    • A: das Arbeitsverhältnis ist unbefristet oder auf mehr als 26 Wochen befristet und auf eine (nahezu) vollzeitige Beschäftigung gerichtet
    • B: das Arbeitsverhältnis erfordert den ersten Studienabschluss
    • C: der Ausbildungsgang orientiert sich an den Erfordernissen der Berufstätigkeit (z. B. Abend- oder Wochenendunterricht)

WEITERE INFORMATIONEN

Quelle | BFH-Urteil vom 11.12.2018, Az. III R 26/18, unter www.iww.de, Abruf-Nr. 207682; PM BFH Nr. 13 vom 13.3.2019